Hier finden Sie alles zur konservativen und operativen Therapie bei Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule oder der Halswirbelsäule. Zudem erklären wir was eine Operation bei einem Bandscheibenvorfall bedeutet und auch die Behandlung nach einer Operation. Wie geht es danach weiter lesen Sie hier. 

Die Diagnose Bandscheibenvorfall bedeutet nicht gleich eine erforderliche Operation. Mit der CT-gesteuerten Schmerztherapie sind wir in der Lage, zunächst die Beschwerden zu lindern und häufig die Operation bei  einem Bandscheibenvorfall  hinauszuschieben. Die Schmerztherapie wird immer wichtiger in der Behandlung von Schmerzen ausgehend von Ihrer Wirbelsäule.

Der Spinalkanal ist der Kabelschacht des menschlichen Körpers. Gebildet wird der Wirbelkanal durch die Wirbelkörper und die Wirbelbögen. Dieser Kanal kann verengt sein und dadurch Beschwerden verursachen, vor allem beim Gehen. Durch einen Bandscheibenvorfall kann die Verengung noch zunehmen. Lesen Sie hier was wir tun können.

In den Befunden z.B. von der Bildgebung (CT oder MRT)  Ihrer Wirbelsäule vom Radiologen oder im Arztbrief vom Orthopäden/Neurologen werden Sie häufig mit sehr vielen Fachbegriffen konfrontiert. Finden Sie hier ein kleines Lexikon für die Übersetzung und Bedeutung dieser Begriffe für Ihr besseres Verständnis.

Was möchten Sie wissen?

Auf dieser Seite erfahren Sie alles zum Thema Bandscheibenvorfall, Rückenschmerzen und deren Behandlung.

CT-gesteuerte Schmerztherapie

Beschwerden im Bereich der Wirbelsäule stellen ein Hauptproblem im Bereich des Haltungs- und Bewegungsapparates dar. Über 40% der Patienten sind wegen Muskel- und Skeletterkrankungen arbeitsunfähig geschrieben, davon wiederum mehr als die Hälfte wegen Rückenschmerzen.

Bandscheibenvorfall LWS

Krankheitsbilder der Wirbelsäule, die durch Abnutzung entstanden sind, nennt man degenerative Erkrankungen. Die Wirbelsäule durchläuft mit ihren strukturellen Elementen, den Wirbelkörpern, Bandscheiben und ihrem Bandapparat einen physiologischen Alterungsprozess.

Bandscheibenvorfall HWS

Krankheitsbilder der Wirbelsäule, die durch Abnutzung entstanden sind, nennt man degenerative Erkrankungen. Die Wirbelsäule durchläuft mit ihren strukturellen Elementen, den Wirbelkörpern.

Spinalkanalstenose

Der Wirbelkanal ist eine Art Kabelschacht des menschlichen Körpers. Er verläuft an der Hinterseite der Wirbelsäule. Gebildet wird der Wirbelkanal durch die Wirbelkörper und die Wirbelbögen.

Bei der "echten" Spondylolisthesis der LWS kommt es zu einer Lyse, der Unterbrechung des Isthmus des Wirbelbogens; der Wirbelkörper gleitet nach vorne. Diese Spondylolisthesis vera unterscheidet man von der Pseudospondylolisthesis.

Instabilität der Wirbelsäule

Degenerative Veränderungen der Wirbelsäule, d.h. also Verschleiß der Wirbelsäule, Operationen an der Wirbelsäule (z.B. Operation bei einem Bandscheibenvorfall), Entzündungen oder auch angeborene Veränderungen der Wirbelsäule können die Stabilität derart schwächen...

Operation geplant

Wir möchten Sie darüber informieren, was im Vorfeld einer Operation zu Ihrer Sicherheit beiträgt. Verstehen Sie dies als Serviceleistung, die vor einer Operation dem Patienten anboten werden sollte.

Zertifikate nach QEP & DWG

Unsere Praxis ist nach QEP zertifiziert. QEP – Qualität und Entwicklung in Praxen® ist das Qualitätsmanagement-System der Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV).

Zudem sind wir als Wirbelsäulenzentrum der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG) zertifiziert.

Scroll to top