Die Rückenmarkstimulation


Ein Neurostimulator ist ein Gerät, das chronische Schmerzen oder Durchblutungsstörungen behandelt. Hierbei werden Elektroden durch eine Operation an das Rückenmark gelegt und dieses mit Stromimpulsen gereizt. Durch die elektrischen Impulse kommt es zu einer Verminderung der Schmerzweiterleitung und infolgedessen zu einer Reduktion der Schmerzen.

Erfahren Sie mehr auf unserer speziellen Webseite scs-schmerztherapie.de

 

Ansprechpartner für Patienten und Ärzte

Dr. med. Frank Bode
 
 
Arbeitsschwerpunkte:
 
Mikrochirurgische Versorgung von Bandscheibenschäden
der Hals- und Lendenwirbelsäule,
Dekompression von Spinalkanalstenosen
Rückenmarksstimulation, Schmerztherapie, Neuromodulation
 
 
Sprachen: Deutsch, Englisch
 
email: bode@bandscheibenvorfall.de
 tl_files/documents/Aufzeichnen.JPG
 
 
 
Dr. med. Hans-Holger Capelle
 
 
Arbeitsschwerpunkte:
 
Mikrochirurgische Versorgung von Bandscheibenschäden
der Hals- und Lendenwirbelsäule,
operative Behandlung bei
Spinalkanalstenose, CT-gesteuerte
Schmerztherapie, Zusatzbezeichnung: "Spezielle Schmerztherapie"
 
Sprachen: Deutsch, Englisch
 
email: capelle@bandscheibenvorfall.de
 tl_files/documents/Aufzeichnen.JPG