Bewegungen der Wirbelsäule

Da zwei benachbarte Wirbel durch zahlreiche Bänder verbunden sind, ist der Bewegungsumfang in einem einzelnen Bewegungssegment gering.

Durch die Summe aller Bewegungen in den zahlreichen Wirbelverbindungen entsteht die große Elastizität der gesamten Wirbelsäule.

 

Hauptbewegungen der Wirbelsäule

 

1. Beugung (Inklination) u. Streckung (Reklination) nach vorne bzw. hinten

2. seitliche Neigung (Lateralflexion) nach rechts und links

3. Drehung (Rotation) nach rechts und links

 

Die Bewegungsausschläge sind in den verschiedenen Abschnitten der Wirbelsäule unterschiedlich groß. Am beweglichsten sind die beiden rippenfreien Teile: Hals- und Lendenwirbelsäule. Den geringst beweglichen Teil stellt die rippentragende Brustwirbelsäule dar.